MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Boris L. Pasternak

russischer Schriftsteller; Nobelpreis (Literatur) 1958
Geburtstag: 10. Februar 1890 Moskau
Todestag: 30. Mai 1960 Peredelkino b. Moskau
Nation: Sowjetunion

Internationales Biographisches Archiv 30/1960 vom 18. Juli 1960
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 31/2010


Blick in die Presse

Wirken

Boris Leonidowitsch Pasternak wurde am 11. Februar 1890 in Moskau als Sohn des russisch-jüdischen Malers und Graphikers Leonid Pasternak und der bekannten Pianistin Rosalie Kaufmann geboren. Sein Vater, später Professor an der Moskauer Kunstschule, war befreundet mit Leo Tolstoi, dessen Werke er illustrierte. 1921 emigrierte er nach Deutschland und lebte dort bis 1933 und starb 83jährig 1945 in Oxford. Der Vater war ein bekannter Porträtmaler, dem Rilke, Schaljapin, Stresemann, Lenin, Einstein, Rachmaninow, Tolstoi und Puschkin gesessen haben.

P. studierte zunächst unter dem Einfluß seines Lehrers Skrjabin Musik in Moskau, dann wandte er sich 1912 dem Philosophiestudium zu, im Sommersemester 1913 ging er nach Marburg, wo er Schüler des Neukantianers Cohen und Paul Natorps wurde. Nach Moskau zurückgekehrt, wurde er von Majakowski stark beeinflußt. Während des 1. Weltkriegs arbeitete P. in einer Fabrik im Ural. Nach der Oktoberrevolution 1917 war er eine zeitlang Bibliothekar. Seitdem lebt er als freier Schriftsteller und Übersetzer.

Ab 1914 veröffentlichte er ...


Die Biographie von Boris L. Pasternak ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library