MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Paolo Levi

italienischer Dramatiker
Geburtstag: 20. Juli 1919 Genua
Todestag: 1989 Rom
Nation: Italien

Internationales Biographisches Archiv 07/1959 vom 2. Februar 1959


Blick in die Presse

Wirken

Paolo Levi wurde am 20. Juli 1919 in Genua geboren. Während der faschistischen Herrschaft emigrierte er nach Südamarika, wo er als kaufmännischer Angestellter arbeitete.

Schriftstellerisch begann L. zunächst als Romancier, hatte aber damit nach eigenem Urteil wenig Erfolg. "Teils aus Liebe, teils aus Zufall" hat er dann den Versuch unternommen, Theaterstücke zu schreiben.

Schon sein erstes Hörspiel "Die dunkle Seite des Mondes" wurde ebenso wie weitere 6 Hörspiele ausser in Italien auch in Deutschland, Frankreich, der Schweiz, den Skandinavischen Ländern, Spanien und Brasilien gesendet. Für das Hörspiel "Notwehr" erhielt er 1952 den "Microfono d'Argento", einen Preis der italienischen Presse, und 1953 für "Verabredung um 7 Uhr" den ersten Preis im Wettbewerb italienischer Hörspielautoren.

Seine Theaterlaufbahn hatte er 1951 mit dem psychologischen Bühnenstück "Anna und das Telefon" begonnen. 1952 erhielt er einen Preis für das zum Drama umgearbeitete Hörspiel "Notwehr". "Der Weg ist dunkel" brachte ihm bereits internationale Anerkennung. Diese Liebesgeschichte aus dem italienischen ...


Die Biographie von Paolo Levi ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library