MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Ilja M. Frank

sowjetischer Physiker, Nobelpreis (Physik) 1958; Prof.; Dr. rer. nat.
Geburtstag: 23. Oktober 1908 St. Petersburg
Todestag: 22. Juni 1990 Moskau
Nation: Sowjetunion

Internationales Biographisches Archiv 36/1990 vom 27. August 1990 (gi)


Blick in die Presse

Herkunft

Ilja Michailowitsch Frank entstammte einer Petersburger Akademikerfamilie. Sein Vater war Mathematikprofessor, seine Mutter Ärztin.

Ausbildung

F. studierte an der Moskauer Staatsuniversität bei S.I. Vavilov, dem späteren Präsidenten der sowjetischen Akademie der Wissenschaften, Physik, graduierte 1930, forschte über photochemische Reaktionen am Leningrader Institut für Optik und arbeitete ab 1934 am P.N. Lebedew-Institut für Physik in Moskau, das der Sowjetischen Akademie der Wissenschaften angegliedert ist. 1935 promovierte er zum Doktor der Physik und Mathematik.

Wirken

Seit 1944 war er Inhaber eines physikalischen Lehrstuhls an der Moskauer Universität, von 1946-56 auch Leiter des dortigen Labors für radioaktive Strahlung. 1946 wurde er darüberhinaus Direktor des Atomkern-Laboratoriums am Lebedew-Institut, seit 1957 leitete er das Laboratorium für Neutronenphysik im Vereinigten Institut für Kernforschung in Dubna. Er spezialisierte sich in seinen bedeutenden Forschungsarbeiten auf die Gebiete der Kernphysik, der physikalischen Optik und der Fotochemie.

Während seiner Tätigkeit am Lebedew-Institut arbeitete er mit dem bekannten Physiker und Vavilov-Schüler P.A. Tscherenkow zusammen, der 1934 den nach ...


Die Biographie von Ilja M. Frank ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library