MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Rudolf Carnap

deutsch-amerikanischer Philosoph; Prof.; Dr. phil.
Geburtstag: 18. Mai 1891 Wuppertal-Ronsdorf
Todestag: 14. September 1970 Santa Monica/CA
Nation: Deutschland - Bundesrepublik, Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 46/1970 vom 2. November 1970
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 40/2004


Blick in die Presse

Wirken

Rudolf Carnap wurde am 18. Mai 1891 in Wuppertal geboren. Er studierte an der Universität Freiburg und in Jena, wo er 1921 zum Dr. phil. promovierte. 1926 habilitierte er sich als Dozent für Philosophie an der Universität Wien, an der er 1930 zum außerordentlichen Professor ernannt wurde. Von 1931-1936 lehrte er als ordentlicher Professor an der Deutschen Universität in Prag. Anschließend wanderte er in die Vereinigten Staaten aus, wo er 1941 naturalisiert wurde.

In USA war C. von 1936-1954 als Professor an der Universität Chicago tätig. Von 1954 bis zu seinem Tod hatte er einen Lehrstuhl an der Universität von Kalifornien in Los Angeles inne. Er hielt Gastvorlesungen an der Harvard-Universität, in Princetòn und an der Universität von Illinois.

Von C.s philosophischen Hauptwerken seien genannt: "Der Raum" (22), "Physikalische Begriffsbildung" (26), "Der logische Aufbau der Welt" (28), "Scheinprobleme der Philosophie" (28), ...


Die Biographie von Rudolf Carnap ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library