MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Judith Holzmeister

österreichische Schauspielerin; Kammerschauspielerin
Geburtstag: 14. Februar 1920 Innsbruck
Todestag: 23. Juni 2008 Baden b. Wien
Nation: Österreich

Internationales Biographisches Archiv 05/1995 vom 23. Januar 1995 (mi)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 26/2008


Blick in die Presse

Herkunft

Judith Holzmeister wurde am 14. Febr. 1920 in Innsbruck als Tochter des Architekten Professor Dr. Clemens Holzmeister (1886-1983) geboren. Dieser gelangte als Erbauer u. a. des Parlaments und des Regierungsviertels in Ankara, zahlreicher Kirchen in Europa und Übersee sowie des Neuen Festspielhauses in Salzburg zu Weltruhm. Ihre Mutter, Brida Balli, stammte aus Italien.

Ausbildung

Durch ihren Vater, der auch als Bühnenbildner wirkte, kam J. H. früh mit dem Theater in Berührung. Nach dem Realgymnasium besuchte sie das Reinhardt-Seminar in Wien, wo Tilla Durieux zu ihren Lehrerinnen gehörte.

Wirken

Ihr erstes Engagement erhielt J. H. 1938 am Linzer Landestheater. 1941 ging sie ans Deutsche Volkstheater in Wien, wo sie bis 1944 blieb, um ein Jahr später zum Theater Die Insel zu wechseln. 1947 wurde J. H. Mitglied des Ensembles des Wiener Burgtheaters, das sie erst nach fast vier Jahrzehnten wieder verließ, geliebt und gerühmt als die "große alte Dame" der "Burg".

"Jung, schön, ...


Die Biographie von Judith Holzmeister ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library