MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Fita Benkhoff

Bühnen- und Filmschauspielerin
Geburtstag: 1. November 1901 Dortmund
Todestag: 26. Oktober 1967 München
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 49/1967 vom 27. November 1967


Blick in die Presse

Wirken

Frieda Elfriede "Fita" Benkhoff wurde am 1. Nov. 1901 in Dortmund geboren, wo sie ein Lyzeum besucht hat. Sie wuchs mit sieben Geschwistern auf; der frühe Tod des Vaters überschattete ihre Kindheit. "Nach einer Aufführung von Humperdincks "Hänsel und Gretel" die mich vollkommen verzaubert hat, stand es für mich fest, Schauspielerin zu werden." "Ihre Ausbildung bei Emil Binder in Dortmund finanzierte sie durch eine Tätigkeit als Telefonistin bei einer Großhandelsfirma. Sie debütierte in einer winzigen Rolle im "Don Carlos" am Stadttheater Dortmund, wo sie dann als Naiv-Sentimenale, Salondame und Charakterspielerin im Engagement stand. Danach führte sie ihr Weg von 1925-28 nach Lübeck, wo sie bereits als Gretchen, als Haitang im "Kreidekreis", als Thekla im "Wallenstein" und als Lulu im "Erdgeist" von Wedekind Erfolg feierte. Von Lübeck kam sie 1928-31 ins Düsseldorfer Ensemble der berühmten Luise Dumont, von der sie "unser Madönnchen mit der reinen Ausstrahlung" genannt und in ...


Die Biographie von Fita Benkhoff ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library