MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Stanley Kubrick

amerikanischer Filmregisseur, -produzent und -autor
Geburtstag: 26. Juli 1928 New York/NY
Todestag: 7. März 1999 Childwickbury Manor bei Saint Albans/Hertfordshire
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 25/1999 vom 14. Juni 1999 (lö)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 25/2018


Blick in die Presse

Herkunft

Stanley Kubrick war der Sohn eines Chirurgen. Seine jüdischen Großeltern väterlicherseits stammten aus Polen und Rumänien.

Ausbildung

K. besuchte die William Howard Taft High School. Die erste Kamera bekam er mit dreizehn Jahren von seinem Vater, einem begeisterten Amateurfotografen.

Wirken

Nach dem High School-Abschluß erhielt K. im April 1945 eine Stelle als Fotograf beim Magazin "Look" (bis 1950), das ihm am Tage von Präsident Roosevelts Tod ein Foto mit einem Zeitungsverkäufer und der fett gedruckten Todesnachricht abgekauft hatte. Ende der 40er, Anfang der 50er Jahre produzierte und verkaufte K. einige Kurzfilme, darunter "Day of the Fight" (1951) über den Alltag des Boxers Walter Cartier, und "Seafarers" (1953). K.s erste, privat finanzierte Spielfilme entstanden 1953 und 1955 mit den Titeln "Fear and Desire" und "Killer's Kiss" (dt. "Der Tiger von New York"). Beim XII. ...


Die Biographie von Stanley Kubrick ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library