MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

John Cranko

britischer Choreograph
Geburtstag: 15. August 1927 Rustenburg/Transvaal
Todestag: 26. Juni 1973 Dublin
Nation: Großbritannien

Internationales Biographisches Archiv 37/1973 vom 3. September 1973
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 04/2012


Blick in die Presse

Wirken

John Cranko wurde am 15. August 1927 in Rustenburg (Transvaal) Südafrika geboren und besuchte die Highlands North School in Johannesburg. Später studierte er Ballett bei der Marjorie Sturman's Festival Ballet Society in Johannesburg.

Er begann als Tänzer und Choreograph des Balletts der Universität Kapstadt (für das er die Ballette "The Soldier's Tale", "Primavera" und "Tritsch-Tratsch" choreographierte) und des Kapstadter Ballett-Clubs.

1946 kam er nach London zum Sadler's Wells Ballett (Royal Ballet). Er hat als ständiger Choreograph dieser Truppe ein Riesenpensum an Choreographie geleistet. Nach "Sea Change" (49), "Beauty and the Beast" (49) und "Pastorale" wurde er berühmt mit "Pineapple Poll", einer lustigen, robusten, sehr englischen Seemannsgeschichte (51), weiter mit "Harlequin in April", einer symbolistischen Commedia-dell'Arte-Dichtung nach einem Vers aus Eliots "Waste Land". Dieses Ballett wurde von John Piper märchenhaft ausgestattet. John Piper arbeitete auch bei der Ausgestaltung von C.s ...


Die Biographie von John Cranko ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library