MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Marcello Mastroianni

Marcello Mastroianni

italienischer Filmschauspieler
Geburtstag: 28. September 1924 Fontana Liri
Todestag: 19. Dezember 1996 Paris (Frankreich)
Nation: Italien

Internationales Biographisches Archiv 11/1997 vom 3. März 1997 (lö)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 38/1998


Blick in die Presse

Herkunft

Marcello Mastroianni war der Sohn eines Tischlers der in Turin und Rom aufwuchs.

Ausbildung

Er besuchte dort die Schulen und studierte dann an der Universität Rom Architektur und Volkswirtschaft. In einer Studentenaufführung wurde er nach dem Zweiten Weltkrieg von Luchino Visconti als Schauspieler entdeckt und gefördert.

Wirken

In den Kriegsjahren 1940 bis 1943 arbeitete M. als technischer Zeichner. Aus einem deutschen Arbeitslager gelang ihm die Flucht, und er blieb bis Kriegsende auf einem Dachboden in Venedig versteckt. Nach 1945 war er als Buchhalter tätig und spielte in der Theatergruppe der römischen Universität mit. 1947 drehte M. seinen ersten Film, und 1948 wurde er Mitglied des von Visconti geführten Morelli-Stoppa-Ensembles. Visconti gab ihm wichtige Rollen in seinen Inszenierungen moderner Theaterstücke, und M. war bald als gefragter Darsteller etabliert. Zu seinen Glanzleistungen am Theater rechnete die Fachkritik Stücke wie "Endstation Sehnsucht", "Tod eines Handlungsreisenden", "La locandieria" (Die Wirtin) von Goldoni, ...


Die Biographie von Marcello Mastroianni ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library