MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Friedrich Hollaender

Schlager-, Revue- und Filmkomponist
Geburtstag: 18. Oktober 1896 London
Todestag: 18. Januar 1976 München
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 16/1976 vom 5. April 1976


Blick in die Presse

Wirken

Friedrich Hollaender wurde am 18. Okt. 1896 in London als Sohn des berühmten Berliner Kapellmeisters und Komponisten Victor H. geboren, der zuerst die Opern "San Lin" und "Trilby" und das Oratorium "Die Jugend Samuels" schuf und danach die Schlager "Willst du mein Cousinchen sein?" und "Die Kirschen in Nachbars Garten", mit denen er Millionen machte. Der Sohn trat in seine Fußstapfen. In Berlin aufgewachsen, studierte er Musik bei Humperdinck, wandte sich dann aber der leichteren Muse zu. Er hat bei Reinhardt angefangen, mit Bühnenmusiken. Bald kamen Schlagererfolge, Filmmusiken, Kabarett-Revuen, musikalische Lustspiele und ein eigenes Tingeltangel-Theater. H. war Deutschlands populärster Schlagerkomponist, als er für Marlene Dietrich in dem berühmten Film "Der blaue Engel" 1929 das Lied "Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt" schrieb. Viele seiner in jener Zeit entstandenen Schlager wurden Welterfolge, darunter "Jonny, wenn dur Geburtstag hast", "In St. Pauli bei Altona" ...


Die Biographie von Friedrich Hollaender ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library