MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Hocine Aït Ahmed

algerischer Politiker, Dr. jur.
Geburtstag: 24. August 1926 Aït Yahia (n.a.A. 20. August 1926 Aït Yahia)
Todestag: 23. Dezember 2015 Lausanne (Schweiz)
Nation: Algerien

Internationales Biographisches Archiv 19/1999 vom 3. Mai 1999 (ah)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 53/2015


Blick in die Presse

Herkunft

Hocine Aït Ahmed wurde als Sohn eines Kaid und wohlhabenden Landwirts 1926 in Aït Yahia/Algerien geboren.

Ausbildung

Er besuchte französische Schulen in Algier und studierte Rechtswissenschaften. Im Exil bildete sich A., der sieben Sprachen beherrschte, weiter. Im Dez. 1977 promovierte A. zum Doktor der Rechte an der Universität Nancy. Thema der Dissertation: "Les droits de l'homme dans la charte et dans la pratique de l'organisation de l'unit africaine."

Wirken

Er war das bei weitem gebildetste und kultivierteste Mitglied des historischen Komitees der "Neun Brüder", das am 1. Nov. 1954 den algerischen Aufstand gegen Frankreich auslöste. Zuvor war er im Rahmen des algerischen Freiheitskampfes schon dreimal verhaftet worden, u. a. weil er an dem von Ahmed Ben Bella organisierten Postraub in Oran (1949) teilgenommen hatte. Als einer der historischen Revolutionsführer war A. Mitglied des politischen Komitees der Nationalen Befreiungsfront (FLN) ...


Die Biographie von Hocine Aït Ahmed ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library