MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Maurice Gendron

französischer Cellist und Musikpädagoge; Prof.
Geburtstag: 26. Dezember 1920 Nizza
Todestag: 20. August 1990 Grez-sur-Loing bei Paris
Nation: Frankreich

Internationales Biographisches Archiv 43/1990 vom 15. Oktober 1990 (st)


Blick in die Presse

Herkunft

Maurice Gendron machte schon in jungen Jahren auf seine ausgeprägte Begabung aufmerksam.

Ausbildung

Er studierte zunächst am Konservatorium in Nizza und wechselte dann als Siebzehnjähriger an das ruhmreiche Pariser Conservatoire, an dem er den begehrten Premier Prix gewann. Seine Konzerte in Pariser Salons machten Künstler wie Jean Cocteau, Pablo Picasso und François Mauriac auf ihn aufmerksam.

Wirken

G.s internationale Karriere begann 1945 in London mit der westeuropäischen Erstaufführung des Cello-Konzerts von Prokofieff. Von 1954-70 war G. Leiter der Violincello-Meisterklasse an der Staatlichen Musikhochschule des Saarlandes in Saarbrücken. Von 1970-87 war G. Professor am Conservatoire national superieur de musique in Paris. Neben seiner Lehrtätigkeit unternahm er große Tourneen durch ganz Europa, nach Nord- und Südamerika, Afrika und Japan. Gerhard R. Koch schrieb in einem Nachruf (FAZ, 22.8.90) über ihn: "G. war ein sehr typischer Vertreter einer französischen Musizierhaltung, wie sie auch bei Geigern und Pianisten anzutreffen ist. Ihre Devise ist: Beweglichkeit, Klarheit und Eleganz. Ihr Ausdruckswille orientiert sich mehr an ...


Die Biographie von Maurice Gendron ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library