MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Charles Kardinal Journet

schweizer Geistlicher
Geburtstag: 26. Januar 1891 Genf
Todestag: 15. April 1975 Fribourg
Nation: Schweiz

Internationales Biographisches Archiv 27/1975 vom 23. Juni 1975


Blick in die Presse

Wirken

Charles Journet wurde am 26. Januar 1891 in Genf geboren. Er besuchte die Volksschule in dem Dorf Meyrin, wonseine Eltern während seiner Kindheit ansässig waren. Danach absolvierte er seine Gymnasialstudien in Genf und am Gymnasium "Mariahilf" in Schwyz.

Anschließend war J. von 1907-13 Student des Kollegs St. Michael in Fribourg, wo er ein ausgezeichneter Schüler des späteren Bischofs Besson gewesen ist. 1913 trat er in das Priesterseminar der Diözese Fribourg ein, wo er am 15. Juli 1917 die Priesterweihe erhielt. 1924 wurde J. Professor für dogmatische Theologie am gleichen Seminar, an dem er seither ohne Unterbrechung lehrte. Er gab die religiöse Zeitschrift "Nova et Vetera" heraus und hat viele Bücher geschrieben, darunter "Esprit du Protestantisme en Suisse", "Exigences chrétiennes en politique", "Destinées d'Israel", "Connaissance et Inconnaissance de Dieu". "L'Eglise du verbe incarné", "La messe, présence du sacrifice de la Croix", "Théologie de l'Eglise", ...


Die Biographie von Charles Kardinal Journet ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library