MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Anna Achmatowa

sowjetische Schriftstellerin
Geburtstag: 23. Juni 1889 Bolschoi Fontan
Todestag: 5. März 1966 Moskau
Nation: Sowjetunion

Internationales Biographisches Archiv 01/1976 vom 22. Dezember 1975
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 01/2012


Blick in die Presse

Wirken

Anna Andrejewna Achmatowa (eigtl. A.A. Gorenko) wurde am 23. Juni 1889 in Bolschoi Fontan bei Odessa als Tocher eines Marineingenieurs geboren. Ihre Kindheit verbrachte sie in der Gegend von Petersburg, u.a. in Zarskoje Selo, der Sommerresidenz des Zarenhofs, wo ihr die exklusivste Schule offenstand. Sie war eine schlechte Schülerin, schrieb jedoch mit 11 Jahren ihre ersten Gedichte. Als die A. 16 Jahre alt war, zog die Familie nach Kiew, und A. beendete dort das Funduklejew-Gymnasium. Danach studierte sie Jura an der Frauenhochschule Kiew, später in Petersburg Geschichte und Literatur.

Ab 1907 begannen verschiedene Zeitschriften ihre Gedichte zu veröffentlichen. 1910 schloß sich A.A. in Petersburg der literarischen Richtung des Akmeismus an, der gewissermaßen als Antithese zum Symbolismus entstanden war. "Die Akmeisten stellten der Praxis der Symbolisten, für die Verwendung in der Poesie eigens Symbole zu schaffen, die natürliche Entstehung konkreter und einmaliger Bilder bzw. Metaphern gegenüber." 1910 heiratete sie das Haupt dieser um die Zeitschrift "Appolón" gescharten ...


Die Biographie von Anna Achmatowa ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library