MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Rudolph Valentino

Rudolph Valentino

Stummfilmstar in Amerika
Geburtstag: 6. Mai 1895 Castellaneta bei Tarent
Todestag: 23. August 1926 New York
Nation: Italien

Internationales Biographisches Archiv 32/1966 vom 1. August 1966


Blick in die Presse

Wirken

Rodolfo Alfonzo Raffaello Pierre Filibert Guglielmi di Valentina d'Antonguolla wurde am 6. Mai 1895 in Castellaneta bei Bari als Sohn eines armen Landarbeiters geboren. Es waren Hunger und Armut, die den jungen Mann im Jahre 1913 sein Heil in der neuen Welt suchen ließen.

In USA verdiente Rodolfo Guglielmi, wie er sich nun kurz nannte, sein Brot als Wagenwäscher, Zeitungsverkäufer und Gärtner.

Nachdem er Tanzen gelernt hatte, gab er sich den Namen Rudolph Valentino und wurde Eintänzer in Nachtklubs und Bars. Dort sah ihn die Tänzerin Bonnie Glass. Er wurde ihr Partner, ging später mit Joan Sawyer auf Tournee und landete schließlich in Hollywood. V. suchte dort die Protektion von Frauen, um beim Film unterzukommen. Die Stars Geraldine Farrar und Dorothy Gish machten vergebliche Versuche. Nachdem er nur in winzigen Rollen aufgetreten war, darunter in "Nobody home" (18) gelang es erst der Drehbuchautorin June Mathis, ihn 1921 beim Regisseur Rex Ingram für eine größere Rolle in "Die vier apokalyptischen Reiter" ...


Die Biographie von Rudolph Valentino ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library