MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Luis Carrero Blanco

Admiral und Regierungschef (1973)
Geburtstag: 4. März 1903 Santoña/Prov. Santander
Todestag: 20. Dezember 1973 Madrid (ermordet)
Nation: Spanien

Internationales Biographisches Archiv 08/1974 vom 11. Februar 1974


Blick in die Presse

Wirken

Luis Carrero Blanco wurde am 4. März 1903 als Sohn eines hohen Offiziers in Santoña in der kastilischen Provinz Santander geboren. Im Januar 1918 trat er in die spanische Marineschule, die Escuela Naval Militar, ein. Im September 1922 verließ er die Schule wieder und tat Dienst auf dem Schlachtschiff "Alfonso XIII". Unter der Diktatur Primo de Riveras nahm C. an den Feldzügen gegen die Berber in Spaniens nordafrikanischen Kolonien teil. Zeitweise war er Kommandant von Küstenpatrouillenbooten ("Ferrolano" und "Arcila"). 1926 wurde C. zum Kapitänleutnant befördert und Kommandant eines U-Boots.

Nach fünfjähriger Tätigkeit auf See erhielt er eine Admiralstabsausbildung und wurde dann schließlich zur weiteren Ausbildung an die Pariser Marineschule geschickt.

Als Taktiklehrer trat C. 1934 im Range eines Korvettenkapitäns in die Spanische Marineakademie ein. Während des spanischen Bürgerkrieges suchte er zunächst Asyl in der mexikanischen und dann in der französischen Botschaft. 1937 flüchtete er in den von Franco-Anhängern kontrollierten Teil Spaniens, wo er in ...


Die Biographie von Luis Carrero Blanco ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library