MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Giorgio Bassani

italienischer Schriftsteller; Dr. phil.
Geburtstag: 4. März 1916 Bologna
Todestag: 13. April 2000 Rom
Nation: Italien

Internationales Biographisches Archiv 34/2000 vom 14. August 2000 (lö)


Blick in die Presse

Herkunft

Giorgio Bassani stammte aus einer wohlhabenden jüdischen Familie. Der Sohn eines Chirurgen wuchs bis 1934 in der Provinzstadt Ferrara auf.

Ausbildung

B. studierte ab 1934 Literatur und Kunstgeschichte an der Universität von Bologna und promovierte 1939 mit einer Arbeit über Niccolò Tommaseo.

Wirken

B. verdiente seinen Lebensunterhalt zunächst als Mitarbeiter verschiedener Zeitschriften wie "Letteratura", "Lo Spettatore Italiano", "Paragone", "Il Mondo" oder "Aretusa". 1942 wurde er im antifaschistischen Widerstand aktiv und 1943 in Rom für kurze Zeit verhaftet. Nach der Entlassung im Juli 1943 lebte er in Florenz im Untergrund. 1945 übersiedelte B. nach Rom und wurde 1948 Herausgeber der internationalen Illustrierten "Botteghe Oscure" (bis 1960). 1957-1963 arbeitete er zudem beim Verlag Feltrinellis und wirkte in dieser Zeit an der Herausgabe von Lampedusas Roman "Der Leopard" sowie an Drehbüchern mit. 1957-1968 lehrte B. an der römischen Akademie für Dramatische Kunst Theatergeschichte. Von 1964 an war er ein ...


Die Biographie von Giorgio Bassani ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library