MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Emile Kardinal Biayenda

Erzbischof von Brazzaville
Geburtstag: 1927 Mpangala
Todestag: 23. März 1977
Nation: Kongo, Republik

Internationales Biographisches Archiv 23/1977 vom 30. Mai 1977


Blick in die Presse

Wirken

Emile Biayenda wurde 1927 in Mpangala (Vinza) in der Erzdiözese Brazzaville (fr. franz. Kongo) geboren. Er studierte Philosophie und Theologie am Seminar in Brazzaville und wurde 1958 zum Priester geweiht. In den ersten Jahren war er Vikar in Ouenzé, später Pfarrer in Mouléke. Einen großen Teil seiner Zeit widmete er der Jugend als Assistent der kongolesischen Marien-Legion. 1964 wurde er - wie ein ziviles Gericht später feststellte - ungerechtfertigt zu einem Zwangsaufenthalt verurteilt. Er ging dann nach Frankreich, wo er drei Jahre lang Theologie und Sozialwissenschaften an der Universität von Lyon studierte und die entsprechenden akademischen Grade erwarb.

Im März 1970 wurde B. zum Titular-Erzbischof von Garba ernannt und folgte am 14. Juni 1971 als bisheriger Koadjutor auf den erzbischöflichen Stuhl in Brazzaville. B. war bisher Präsident der Episkopal-Konferenz der VR Kongo.

Am 5. März 1973 erhob Papst Paul VI. auch B. in den Kardinalsrang. Seit Absetzung des Präsidenten Massemba-Debat hat sich die Situation der katholischen Kirche deutlich verschlechtert. Das militärisch bestimmte Regime unter Führung von Major Ngouabi ...


Die Biographie von Emile Kardinal Biayenda ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library