MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Sir Martin Ryle

britischer Physiker; Nobelpreis (Physik) 1974
Geburtstag: 27. September 1918 Brighton
Todestag: 14. Oktober 1984 Cambridge
Nation: Großbritannien

Internationales Biographisches Archiv 03/1985 vom 7. Januar 1985


Blick in die Presse

Wirken

Martin Ryle stammte aus Brighton, Sussex. Sein Vater war Professor J.A. Ryle. R. studierte am Bradfield College und am Christ Church in Oxford. Von 1939-45 arbeitete er am Telecommunications Research Establishment, einer Einrichtung, in der die Grundlagen für Radarsystem erforscht wurden, und die die Kriegführung wesentlich zugunsten der Alliierten beeinflußt haben. Sie diente sowohl dem Seekrieg (z.B. Aufspüren von U-Booten) als auch dem Luftkrieg und sicherten den Alliierten schließlich auch die Luftüberlegenheit. Anschließend studierte mit einem Stipendium 1945-48 am Cavendish Laboratorium in Cambridge. Von 1948-59 war er Universitätsdozent für Physik in Cambridge. Ab 1959 war R. Professor für Radio-Astronomie, seit 1958 auch Direktor des Mullard Radio Astronomy Observatory, das sich in der Nähe von Cambridge befindet. 1972 wurde er zum "Königlichen Astronomen" ernannt. Er war ferner seit 1952 Mitglied der Royal Society in London und zahlreicher anderer wissenschaftlicher Akademien und Gesellschaften.

Nachdem er bereits früher zahlreiche wissenschaftliche Auszeichnungen erhalten hatte, wurde R. 1974 zusammen mit Antony Hewish (s.dort) mit dem Nobelpreis für Physik ...


Die Biographie von Sir Martin Ryle ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library