MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Mark Tobey

amerikanischer Maler und Grafiker
Geburtstag: 11. Dezember 1890 Centerville/WI
Todestag: 24. April 1976 Basel (Schweiz)
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 34/1976 vom 9. August 1976


Blick in die Presse

Wirken

Mark Tobey wurde am 11. Dezember 1890 in Centerville/Wisconsin geboren und wuchs in dem kleinen Ort Trempealeau am Ufer des Missisippi auf. Seine Eltern waren strenggläubige Kongregationalisten. Als sein Vater 1908 erkrankte, mußte sich T. in Chicago nach einem Job umsehen und schlug sich mit Modezeichnungen und ähnlichem durch. Im Art Institute in Chicago besuchte er eine Sonntagsklasse für Aquarellmalerei. 1911 kam er nach New York, wo er bei K.H. Miller Privatstunden nahm. Er versuchte sich an Porträts (1917 erste Ausstellung bei Knoedler), später bemalte er Wand- und Lampenschirme. Als Pressezeichner arbeitete er zeitweilig für die New York Times. 1918 schloß er sich der Bahai-Bewegung an, jener optimistischen Weltreligion, die an die Vereinigung aller großen Religionen glaubt.

1922 ließ sich T. in Seattle nieder, wo er zeitweilig als Lehrer für Malerei an der Cornish School tätig war. Er befaßte sich mit dem Kubismus, mit dem japanischen Holzschnitt, mit der Kunst der Indianer. Ein chinesischer Student vermittelte ihm erste Erfahrungen mit ostasiatischen ...


Die Biographie von Mark Tobey ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library