MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Theo Adam

deutscher Sänger (Bassbariton); Kammersänger
Geburtstag: 1. August 1926 Dresden
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 33/2007 vom 18. August 2007 (ds)


Blick in die Presse

Herkunft

Theo Adam wurde am 1. Aug. 1926 als Sohn eines Dekorationsmalers in Dresden geboren.

Ausbildung

A. gehörte ab 1937 dem Kreuzchor des Dresdner Kreuzgymnasiums an, den damals Rudolf Mauersberger leitete. Nach dem Abitur (1944) wurde er noch zu Arbeitsdienst und Wehrmacht eingezogen. Nach Entlassung aus der Kriegsgefangenschaft absolvierte er ein privates Gesangsstudium bei Rudolf Dittrich, dem früheren Heldentenor und späteren Studienleiter an der Dresdner Staatsoper.

Wirken

Von 1946 bis 1949 als Neulehrer in Dresden tätig, erhielt A. durch den Dirigenten Joseph Keilberth sein erstes Engagement an der Dresdner Staatsoper. Sein Debüt feierte er Weihnachten 1949 als Eremit im "Freischütz". Unter Keilberth und Spielleiter Heinz Arnold tat er in der großen Tradition der Dresdner Oper seine ersten künstlerischen Schritte. Nacheinander erarbeitete er sich zunächst die Partien eines seriösen Basses. 1952 sang er erstmals in Bayreuth den König Heinrich in "Lohengrin", später dann den Landgrafen in "Tannhäuser", den Amfortas in "Parsifal" und den Fasolt in "Rheingold...


Die Biographie von Theo Adam ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library