MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Eric Rohmer

französischer Filmregisseur und Autor
Geburtstag: 4. April 1920 Nancy (n.a.A. 21. März 1920 Tulle)
Todestag: 11. Januar 2010 Paris
Nation: Frankreich

Internationales Biographisches Archiv 26/2010 vom 29. Juni 2010 (se)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 31/2013


Blick in die Presse

Herkunft

Eric Rohmer (eigtl. Maurice Henri Joseph Schérer) wurde am 4. April 1920 in Nancy geboren. Andere Quellen nennen den 21. März als Geburtsdatum und Tulle/Corrèze als Geburtsort. Als Meister der Ambivalenzen ließ sich R. bei beiden Angaben nie festlegen. Seine Familie stammt aus dem Elsass.

Ausbildung

R. besuchte die Schulen in Paris und studierte Alte Sprachen sowie Literaturwissenschaften. 1972 erwarb er noch an der Pariser Sorbonne den Doktortitel mit einer Dissertation unter dem Titel "L'organisation de l'espace dans le Faust de Murnau" (Murnaus Faustfilm).

Wirken

1942-1955 war R. als Gymnasiallehrer in Clermont-Ferrand, Paris und Vierzon beschäftigt, war jedoch daneben auch schriftstellerisch tätig. 1946 veröffentlichte er bei Gallimard den Roman "Elizabeth" unter dem Pseudonym Gilbert Cordier. Als Journalist widmete er sich ab 1951 vornehmlich der Filmkritik. 1950 gründete R. zusammen mit Jean-Luc Godard und Jacques Rivette die Zeitschrift "La Gazette du cinéma", die ...


Die Biographie von Eric Rohmer ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library