MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Richard Serra

amerikanischer Bildhauer
Geburtstag: 2. November 1939 San Francisco/CA
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 40/2009 vom 29. September 2009 (sp)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 35/2017


Blick in die Presse

Herkunft

Richard Antony Serra wurde am 2. November 1939 in San Francisco geboren. Er hatte eine litauisch-jüdische Mutter († 1977) und einen spanischen Vater († 1979). Mit zwei Brüdern wuchs S. zunächst in einem Arbeiterviertel auf. Um 1943 wechselte die Familie in ein strandnahes Wohngebiet der Stadt. S.s Vater, der einer Handwerkerfamilie entstammte, war Arbeiter in einem Süßwarenunternehmen.

Ausbildung

S. studierte ab 1957 englische Literatur an der University of California in Berkeley und an der University of California in Santa Barbara (bis 1961). Er belegte zudem Vorlesungen und Seminare in Kunst und verdiente neben dem Studium sein Geld als Stahlarbeiter. 1961-1964 setzte er seine Studien an der Yale School of Art and Architecture fort. Hier knüpfte er Kontakte zu Künstlern wie Robert Rauschenberg, Frank Stella und Philip Guston. 1964 verließ S. die Hochschule mit einem B.A.-Abschluss und dem Master of Fine Arts. Mit einem Stipendium der Yale University in New Haven ging er anschließend nach Paris und schloss hier ...


Die Biographie von Richard Serra ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library