MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Renata Scotto

Renata Scotto

italienische Opernsängerin (Sopran)
Geburtstag: 24. Februar 1934 Savona/Ligurien
Nation: Italien

Internationales Biographisches Archiv 44/1997 vom 20. Oktober 1997 (st)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 19/2017


Blick in die Presse

Herkunft

Renata Scotto wurde am 24. Febr. 1934 als Tochter eines Polizeibeamten in Savona (Ligurien) geboren.

Ausbildung

R. S. fiel schon als Kind durch ihre schöne Stimme und ihre Sangesfreude auf. Als Vierzehnjährige begann sie mit einem systematischen Gesangstudium. Als Fünfzehnjährige überraschte sie mit einer öffentlichen Darbietung der schwierigen Arie "Stride la vampa" aus Verdis "Troubadour". Ein Jahr darauf erhielt sie von ihren Eltern die Erlaubnis, ihr Gesangstudium in Mailand bei Emilio Ghirardini, bei Annibale Merline und vor allem bei der spanischen Sopranistin Mercedes Llopart fortzusetzen. Als Neunzehnjährige machte sie auf sich aufmerksam, als sie vom Mailänder Konservatorium mit einem 1. Preis ausgezeichnet wurde.

Wirken

Im Dez. 1952 debütierte R. S. in der Rolle der Violetta in Verdis "La Traviata" am Chiabrera Theater in Savona. In der gleichen Rolle sah man sie wenig später am Teatro Nuovo in Mailand. Im Dez. 1954 debütierte sie bereits an der Mailänder Scala in der Hosenrolle des Walter in Catalanis ...


Die Biographie von Renata Scotto ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library