MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Octavio Paz

mexikanischer Schriftsteller und Diplomat; Nobelpreis (Literatur) 1990
Geburtstag: 31. März 1914 Mixcoac (heute zu México City)
Todestag: 19. April 1998 México City
Nation: Mexiko

Internationales Biographisches Archiv 23/1998 vom 25. Mai 1998 (lö)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 35/2005


Blick in die Presse

Herkunft

Octavio Paz war der Sohn eines Rechtsanwalts und Politikers. Er wuchs in San Ildefonso, einem Vorort von Mexiko-Stadt, auf. Die Familie der Mutter stammte aus Andalusien, die des Vaters war teilweise indianischer Herkunft. P.s Großvater Ireneo Paz, ein General und Vorkämpfer des "indigenismo", nahm am Aufstand teil, den Benito Juarez gegen die Franzosen und Kaiser Maximilian führte. Als Romanautor schrieb er als einer der ersten mit Sympathie über die Indianer. P.s Vater kämpfte für die Bodenreform und vertrat den Bauernführer Emiliano Zapata in den USA.

Ausbildung

P. studierte in México City Philosophie, Rechtswissenschaften und Literatur. Das Studium brach er ab, zog nach Yukatan und war hier 1937 Mitbegründer einer Schule für die Armen. Im selben Jahr (1937) wurde er, der schon mit vierzehn erste Gedichte veröffentlichte und seit 1931 verschiedene literarische Zeitschriften herausgab, in das vom Bürgerkrieg zerrissene Spanien zum "Zweiten internationalen Kongreß ...


Die Biographie von Octavio Paz ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library