MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Jan Troell

schwedischer Filmregisseur
Geburtstag: 23. Juli 1931 Malmö
Nation: Schweden

Internationales Biographisches Archiv 50/2004 vom 11. Dezember 2004 (hy)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 13/2010


Blick in die Presse

Herkunft

Jan Troell wurde am 23. Juli 1931 als Sohn eines Zahnarztes in Limhamn, einem Arbeiterviertel der Stadt Malmö geboren, wo er auch aufwuchs.

Ausbildung

T. besuchte die örtlichen Schulen und absolvierte danach den Militärdienst. Anschließend studierte er Pädagogik (Abschluss 1953).

Wirken

Nach seinem Examen war er fast zehn Jahre als Volksschullehrer an der Sorgenfri-Schule in Malmö tätig. Hier sammelte er auch erste Erfahrungen mit der Filmkamera, als er ab 1956 mit seinen Schülern szenische und dokumentarische 8mm-Filme produzierte. Anfang der 60er Jahre machte T. dann das Filmemachen zu seinem Beruf. Er begann mit dokumentarischen und lyrischen Kurzfilmen, die er für das schwedische Fernsehen produzierte. Mit seinem halbstündigen Kinofilm "Uppehall i Myrlandet" (1964; dt. Aufenthalt im Marschland) und seinem ersten abendfüllenden Spielfilm "Här hatt du ditt liv" (1966; dt. Hier hast du dein Leben), beide nach Büchern von Eyvind Johnson, wurde er auch einem breiteren schwedischen Publikum bekannt.

1968 gewann T. bei der Berlinale mit seinem Film "Ole dole ...


Die Biographie von Jan Troell ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library