MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Kenny Rogers

amerikanischer Pop- und Country-Sänger
Geburtstag: 21. August 1938 Houston/TX
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 33/2007 vom 18. August 2007 (mf)


Blick in die Presse

Herkunft

Kenneth Donald (n. a. A. David) Ray Rogers wurde am 21. Aug. 1938 als viertes von acht Kindern eines Werftarbeiters und einer Krankenschwester in Houston (Texas) geboren. Er wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Sein Vater spielte Geige und vermittelte den Kindern Interesse an der Musik.

Ausbildung

Mit 13 Jahren brachte sich R. das Gitarrespielen bei. Während seiner Schulzeit an der Jefferson Davis High School in Houston sang er im Kirchenchor und im Gesangverein, außerdem spielte er in einer von ihm organisierten Band ("The Scholars") Gitarre. Den größten musikalischen Einfluss übten zu dieser Zeit Ray Charles und Sam Cooke auf ihn aus. Um 1957 produzierte R. mit seiner Band den Titel "Crazy Feeling", von dem mehr als eine Mio. Platten verkauft wurden. Einen ähnlich großen Erfolg konnten die "Scholars" in der Folgezeit nicht wieder landen.

Nach Abschluss der High School (als erster aus seiner Familie) immatrikulierte sich R. an der Universität von Houston, die er jedoch nicht einmal ...


Die Biographie von Kenny Rogers ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library