MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Klaus Barbie

fr. deutscher SS-Führer
Geburtstag: 25. Oktober 1913 Bad Godesberg
Todestag: 25. September 1991 Lyon
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 45/1991 vom 28. Oktober 1991 (lm)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 36/2014


Blick in die Presse

Herkunft

Klaus Barbie stammte aus Bad Godesberg und war der Sohn eines Büroangestellten und späteren Lehrers. Der Vater starb im Okt. 1933 an den Folgen einer Verwundung aus dem Ersten Weltkrieg.

Ausbildung

B. besuchte die Volksschule, an der auch sein Vater unterrichtete, und anschließend das Friedrich-Wilhelm-Gymnasium in Trier, wo er 1934 das Abitur ablegte. Bevor er ein Studium beginnen wollte, ging er für ein halbes Jahr zum "Freiwilligen Arbeitsdienst" (Dienstpflicht wurde erst später eingeführt) nach Niebüll in Schleswig-Holstein und gab dann die Studienabsicht auf.

Wirken

Anfang 1935 kam er in Kontakt mit Heinrich Himmler, dem sog. Reichsführer SS, und am 25. Sept. 1935 trat er dem Sicherheitsdienst (SD) bei. Er war zunächst im SD-Hauptamt in Berlin tätig und wurde 1936 als Referent zum SD-Oberabschnitt nach Düsseldorf versetzt. Am 1. Mai 1937 trat er auch in die NSDAP ein. Vor Kriegsbeginn war B. im SD-Abschnitt Dortmund tätig, zuletzt im Rang eines Untersturmführers.

Im ...


Die Biographie von Klaus Barbie ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library