MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
George Cukor

George Cukor

amerikanischer Filmregisseur
Geburtstag: 7. Juli 1899 New York
Todestag: 24. Januar 1983 Los Angeles/CA
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 15/1983 vom 4. April 1983
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 31/2013


Blick in die Presse

Wirken

George Dewey Cukor war der Sohn ungarisch-jüdischer Einwanderer. Sein Vater brachte es als Staatsanwalt zu einer angesehenen Position. C. begann seine künstlerische Laufbahn 1918 als Regieassistent an einem Theater in Chicago. 1919 wechselte er an den New Yorker Broadway, wo er bis 1928 mit wachsendem Erfolg als Theaterregisseur tätig war. Aufsehen erregte er insbesondere durch eine Dramatisierung von F. Scott Fitzgeralds "The Great Gatsby", aber auch dadurch, daß er für die Städte rund um New York die heute beliebten "Try-out"-Tourneen kreierte.

1929 ging C. nach Hollywood, wo er zunächst weiterhin als Inspizient und Bühnenregisseur tätig war, sich aber bald auch dem Film zuwandte und bei verschiedenen Filmen, u.a. bei "Im Westen nichts Neues" (30), die Dialog-Regie übernahm. Seinen ersten eigenen Film drehte er 1931 mit "Tarnished Lady" und hatte damit auf Anhieb Erfolg als Filmregisseur. Ebenfalls 1931 drehte er "Girls About Town"...


Die Biographie von George Cukor ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library