MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Percy Adlon

deutscher Filmregisseur
Geburtstag: 1. Juni 1935 München
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 19/2005 vom 14. Mai 2005 (sp)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 42/2015


Blick in die Presse

Herkunft

Percy (eigtl. Parsifal) Adlon wurde am 1. Juni 1935 in München geboren. Sein Vater war der Wagner-Sänger Rudolf Lambenthal, die Mutter stammte aus der Berliner Hotelier-Familie Adlon. Als A. zur Welt kam, sang sein Vater gerade den Parsifal an der New Yorker Met.

Ausbildung

Aufgewachsen in Ammerland am Starnberger See, studierte A. in München Germanistik, Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte. An der Studiobühne der Universität hatte er erste Theatererfahrungen gesammelt, bevor er von 1958 an im Hauptberuf der Schauspielerei nachging.

Wirken

1961 begann A., als Radiosprecher zu arbeiten. Er bearbeitete literarische Texte und schrieb schließlich selbst Hörspiele. 1970 debütierte A. als Dokumentarfilmer beim Bayerischen Rundfunk, wo er in den darauf folgenden sieben Jahren über 150 Dokumentarfilme drehte. "Tomi Ungerers Landleben", "Mann und Frau im Gehäuse" (über Alfred und Gisela Andersch), "Fräulein Annette Kolb", "Der Tänzer Heinz Bosl", "Wolfgang Wagner, Herr der Ringe" sind nur einige Beispiele von zahlreichen, weithin ...


Die Biographie von Percy Adlon ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library