MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Per Olov Enquist

schwedischer Schriftsteller
Geburtstag: 23. September 1934 Hjoggböle
Nation: Schweden

Internationales Biographisches Archiv 05/2014 vom 28. Januar 2014 (mf)


Blick in die Presse

Herkunft

Per Olov Enquist wurde am 23. Sept. 1934 in dem kleinen Dorf Hjoggböle in der nordschwedischen Provinz Västerbotten geboren. Sein Vater war Waldarbeiter und starb ein halbes Jahr nach der Geburt von E. Die tief religiöse Mutter gehörte der Pfingstbewegung an. Sie war Lehrerin an der Dorfschule und wollte, dass ihr Sohn Priester wird. E. sagte einmal über sie: "Meine Mutter ist die einzigartige wichtigste Person in meinem Leben" (zitiert nach ZEIT Lit., März 2009). Ein älterer Bruder gleichen Namens starb bei der Geburt.

Ausbildung

In seiner Jugend war E. aktiver Hochspringer (Bestmarke 1,97 m). Nach Abschluss der Schulausbildung studierte E. von 1955-1964 Literaturwissenschaft in Uppsala (Magister phil.). Er schloss sich dem Kreis der "jungen Wilden" um die Literaturzeitschrift "Rondo" an, die Anregungen des nouveau roman aufnahm und Anfang der 1960er Jahre die literarische Diskussion in Schweden bestimmte.

Wirken

Künstlerische Einordnung und Durchbruch 1968E. zählt zu den erfolgreichsten und bedeutendsten Gegenwartsautoren Europas. Einen "Titan der Weltliteratur" nannte ihn einmal die Neue ...


Die Biographie von Per Olov Enquist ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library