MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Giorgio Moroder

Giorgio Moroder

italienischer Film- und Popkomponist; Musikproduzent
Geburtstag: 26. April 1940 Ortisei/St. Ulrich/Grödnertal
Nation: Italien

Internationales Biographisches Archiv 13/2015 vom 24. März 2015 (wk)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 27/2015


Blick in die Presse

Herkunft

Giovanni Giorgio Moroder wurde am 26. April 1940 in Ortisei (Sankt Ulrich) im ladinischen Südtiroler Grödnertal geboren und wuchs mit drei Brüdern auf. Seine Eltern hatten eine Pension. Der weit verbreiteten Darstellung, ein Neffe des berühmten Bergfilmers Luis Trenker zu sein, widersprach er: "Ich kannte ihn relativ gut, vielleicht waren wir auch verwandt", sagte M. einmal dazu: "Aber er war sicher kein Onkel von mir" (SZ, 20.09.2014).

Ausbildung

Als Sohn einer alteingesessenen Bergbauernfamilie wollte er zuerst Skilehrer werden, später, auf Wunsch seiner Mutter, Vermessungstechniker, wandte sich dann aber immer mehr der Musik zu.

Wirken

Anfänge als Musiker und KomponistAls Achtzehnjähriger verließ M. das Grödnertal, um als Musiker durch Europa zu touren und dabei u. a. auch zeitweise in Frankreich als Bassist in der Band von Johnny Hallyday zu spielen. Von Paris wechselte er bald nach Berlin, wo er sich erstmals auch als Komponist versuchte, später fand der deutschsprachige M. in München eine neue ...


Die Biographie von Giorgio Moroder ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library