MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Charles Bukowski

amerikanischer Schriftsteller
Geburtstag: 16. August 1920 Andernach/Rheinland (Deutschland)
Todestag: 9. März 1994 Los Angeles-San Pedro/CA
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 24/1994 vom 6. Juni 1994 (mi)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 34/2018


Blick in die Presse

Herkunft

(Heinrich Karl) Henry Charles ("Hank") Bukowski ("Buk") war der Sohn eines US-Sergeants polnischer Abstammung und einer Deutschen. Als er zwei Jahre alt war, ging die Familie nach Los Angeles in Kalifornien, wo er, oft hilflos der Gewalttätigkeit des Vaters ausgesetzt, seine Kindheit und Jugend verbrachte.

Ausbildung

Schon als Jugendlicher hatte B. das Leben mit Alkohol und in Straßengangs kennengelernt und kam einige Male auch mit der Justiz in Berührung. Doch er absolvierte die High School und begann 1939, am Los Angeles City College Journalistik zu studieren. Seine Wehrdienstverweigerung 1941 brachte ihn für kurze Zeit ins Gefängnis. Dann brach er das Studium ab.

Wirken

Mit 24 Jahren veröffentlichte B. seine erste Kurzgeschichte, aber sein brutaler Stil fand damals wenig Zustimmung. Er stellte das Schreiben - für insgesamt elf Jahre - ein und tingelte als Gelegenheitsarbeiter, in miesen Löchern hausend, durch die USA, jobbte am ...


Die Biographie von Charles Bukowski ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library