MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Roland I.V. Joffé

britischer Filmregisseur
Geburtstag: 17. November 1945 London
Nation: Großbritannien

Internationales Biographisches Archiv 47/2001 vom 12. November 2001 (cs)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 23/2012


Blick in die Presse

Herkunft

Roland I. V. Joffé wurde am 17. Nov. 1945 in London geboren.

Ausbildung

J. besuchte das Carmel College in Berkshire und studierte dann an der Universität von Manchester. Sein Metier wurden Theater und Film. Dabei wurden J.s filmische Vorstellungen maßgeblich vom "epischen Kino" des britischen Regisseurs David Lean bestimmt.

Wirken

Erste Meriten erwarb sich J. im Theater als Mitgründer des "Young Vic"; das "Old Vic" gehörte seit jeher zu den renommiertesten Bühnen Londons. Dann wandte sich J. dem Fernsehen zu, für das er in den 1970er Jahren Serien, Dramen und Dokumentationen drehte. Er erhielt mehrfach Auszeichnungen.

Internationale Aufmerksamkeit erreichte J. 1984 mit dem Oscar-nominierten Kinofilm "The Killing Fields" (Schreiendes Land). Bruce Robinson verfasste hierzu das Drehbuch nach Artikeln des US-Korrespondenten Sidney Schanberg über den kambodschanischen Journalisten Dith Pran. In seinem Film erzählte J., wie Pran in Kambodscha 1975 die Machtübernahme der Roten Khmer erlebt hatte. Diese hatten eine blutige Diktatur errichtet und ...


Die Biographie von Roland I.V. Joffé ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library