MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Paolo Conte

italienischer Sänger und Liedermacher; Dr. jur.
Geburtstag: 6. Januar 1937 Asti
Nation: Italien

Internationales Biographisches Archiv 48/2010 vom 30. November 2010 (re)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 49/2014


Blick in die Presse

Herkunft

Paolo Conte wurde am 6. Jan. 1937 als Sohn eines Notars im norditalienischen Asti (Piemont) geboren und entstammt einer musikalischen Familie. Beide Eltern waren gute Pianisten. Sein jüngerer Bruder Giorgio (* 1941) wurde ebenfalls als Musiker und Liedermacher bekannt.

Ausbildung

Schon als Schüler begeisterte sich C. für Jazz, dachte aber nie daran, die Musik zu seinem Beruf zu machen. Er wollte eigentlich Medizin studieren, entschied sich dann aber auf Drängen der Familie für ein Jurastudium an der Universität in Parma, das er mit der Promotion abschloss.

Wirken

Seine Berufslaufbahn begann C. in der Kanzlei des Vaters, die er nach dessen frühem Tod übernahm. Neben seiner juristischen Arbeit spielte er eine Zeit lang als Vibrafonist in verschiedenen Jazz-Bands. 1962 erschien das Album "The Italian Way of Swing" des Paolo Conte Quartetts, in dem auch sein Bruder Giorgio mitwirkte. Bald fing er an, eigene Titel zu komponieren und zu texten. Für Adriano Celentano schrieb er den Super-Hit "Azzurro...


Die Biographie von Paolo Conte ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library