MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Tom Wolfe

Tom Wolfe

amerikanischer Journalist und Schriftsteller; Ph.D.
Geburtstag: 2. März 1930 Richmond/VA
Todestag: 14. Mai 2018 New York City/NY
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 50/2018 vom 11. Dezember 2018 (fl)


Blick in die Presse

Herkunft

Thomas (Tom) Kennerly Wolfe jr. wuchs in Richmond/Virginia auf, wo er 1930 geboren wurde. Seine Mutter war Gartendesignerin, der Vater Agronomie-Professor, Plantagenbesitzer und Herausgeber des Magazins "The Southern Planter".

Ausbildung

W. studierte 1947-1951 Anglistik an der Universität Washington and Lee in Lexington mit Bachelor-Abschluss und promovierte an der Eliteuniversität Yale in New Haven 1957 zum Ph.D. mit der Arbeit "The League of American Writers: Communist Organizational Activity Among American Writers, 1929-1942".

Wirken

Journalistenkarriere Eine akademische Karriere lehnte W. ab und heuerte stattdessen 1956 als Reporter beim Provinzblatt "Springfield Union" in Massachusetts an. 1959-1962 arbeitete er bei der Tageszeitung "The Washington Post", davon sechs Monate als Lateinamerika-Korrespondent. Danach machte er sich einen Namen als Starreporter der Zeitung "New York Herald Tribune" (1962-1966), bei der er zugleich auch für die Sonntagsbeilage "New York" schrieb. Diese wurde im Zuge einer Zeitungsfusion 1966 in die ...


Die Biographie von Tom Wolfe ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library