MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Julian Barnes

britischer Schriftsteller
Geburtstag: 19. Januar 1946 Leicester
Nation: Großbritannien

Internationales Biographisches Archiv 21/2015 vom 19. Mai 2015 (mf)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 22/2018


Blick in die Presse

Herkunft

Julian Patrick Barnes (Pseudonym: Dan Kavanagh) wurde am 19. Jan. 1946 in Leicester geboren. Er wuchs dort und in der Nähe von London auf. Die Eltern waren als Lehrer für Französisch beruflich tätig. Sein älterer Bruder Jonathan wurde Philosph.

Ausbildung

B. besuchte 1957-1964 die renommierte City of London School und studierte 1964-1968 am Magdalen College, Oxford. 1968 erwarb er den B. A. degree (mit Auszeichnung) in französischer Philologie. Das angeschlossene Jurastudium brach B. Mitte der 1970er Jahre ab.

Wirken

Berufliche Tätigkeiten und künstlerische EinordnungB. unterrichtete ein Jahr lang an einer französischen Schule in Rennes. 1969 wurde er als Lexikograph des "Oxford English Dictionary" berufstätig. Er war dort bis 1972 für die Komplementärausgabe und insbesondere für die Stichworte "Sport" und "Obszönitäten" zuständig. Danach wechselte er zum "Times Literary Supplement". 1977 wurde er Mitverfasser sowie -herausgeber der Londoner "New Review", in der er unter dem Pseudonym Edward Pygge auch für die Kolumne "...


Die Biographie von Julian Barnes ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library