MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Midori

japanische Violinistin
Geburtstag: 25. Oktober 1971 Osaka
Nation: Japan

Internationales Biographisches Archiv 29/2010 vom 20. Juli 2010 (ds)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 48/2019


Blick in die Presse

Herkunft

Midori wurde unter dem Namen Goto Mi Dori am 25. Okt. 1971 in Osaka geboren. Der Vater war ein erfolgreicher Ingenieur, die Mutter Setsu Goto Konzertgeigerin. Die Ehe der Eltern wurde 1982 geschieden; seither benutzt M. den Familiennamen Goto nicht mehr. M.s Stiefbruder Ryu Goto (geb. 1987) begann seine Karriere als Violinist 1999 beim Dallas Symphony Orchestra.

Ausbildung

M.s musikalische Anlagen wurden in frühester Kindheit erkannt und gefördert. Sie erhielt an ihrem dritten Geburtstag eine Sechzehntel-Geige und Unterricht von ihrer Mutter. Ihren ersten öffentlichen Auftritt bestritt M., kaum sechs Jahre alt, mit einer Caprice vonPaganini. Ein von M. bespieltes Tonband machte Amerikas berühmteste Geigenlehrerin und Professorin an der Juilliard School, Dorothy DeLay, auf die Japanerin aufmerksam, als diese acht Jahre alt war. DeLay lud M. 1981 zu ihrem Meisterkurs beim Aspen Music Festival (Colorado) ein, und M. gab hier ihr USA-Debüt mit der Chaconne aus Bachs zweiter Partita für Solovioline. Die herausragende Leistung trug ihr eine Einladung des Weltklassegeigers Pinchas Zukerman ein, ...


Die Biographie von Midori ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library