MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Antonio Banderas

Antonio Banderas

spanischer Schauspieler
Geburtstag: 10. August 1960 Málaga
Nation: Spanien

Internationales Biographisches Archiv 45/2013 vom 5. November 2013 (mf)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 14/2018


Blick in die Presse

Herkunft

José Antonio Domínguez Banderas wurde am 10. Aug. 1960 als ältester von zwei Söhnen eines Polizisten und einer Lehrerin in Málaga geboren.

Nachdem B. seinen ursprünglichen Berufswunsch Fußballer wegen einer Fußverletzung aufgeben musste, besuchte er in Málaga eine Schauspielschule.

Wirken

Karriere in SpanienBereits seit 1974 war B. Mitglied einer unabhängigen Theatertruppe in Málaga. 1981 (n. a. A. 1979) übersiedelte er nach Madrid und war dort bis 1986 Ensemblemitglied des Spanischen Nationaltheaters. Sein Filmdebüt gab er in Pedro Almodóvars "Laberinto de pasiones" (1982; dt. Labyrinth der Leidenschaften). B. arbeitete mehrfach unter der Regie des unkonventionellen Almodóvar, sein Rollenspektrum wurde in diesen Jahren durch einige schräge Charaktere - vom schwulen iranischen Terroristen in "Laberinto" über einen Stierkampfschüler ("Matador"; 1986) bis zum bekannten Politikersohn, der durch eine homosexuelle Affäre für ein Eifersuchtsdrama sorgt ("La ley del deseo"; 1987) - erweitert.

Über die Grenzen Spaniens hinaus machten ihn dann die Almodóvar-Filme ...


Die Biographie von Antonio Banderas ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library