MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Amin Maalouf

Amin Maalouf

libanesischer Schriftsteller in Frankreich
Geburtstag: 25. Februar 1949 Beirut
Nation: Libanon

Internationales Biographisches Archiv 22/2011 vom 31. Mai 2011 (mf)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 51/2014


Blick in die Presse

Herkunft

Amin Maalouf wurde am 25. Febr. 1949 in Beirut geboren und wuchs in einer christlichen Familie auf. Sein Vater war Schriftsteller und Journalist von Beruf.

Ausbildung

M. besuchte die Jesuitenschule Notre-Dame von Jamhour und studierte Literaturwissenschaften an der St.-Joseph-Universität in Beirut sowie in Lyon. Einen akademischen Abschluss erwarb er in Soziologie.

Wirken

Als Journalist wurde M. 1971 bei der Beiruter Tageszeitung "An-Nahar" berufstätig. Er arbeitete dort bis 1976 als Asien- und Afrika-Korrespondent. Am 16. Juni 1976, einen Tag, nachdem der US-Botschafter Francis E. Meloy jr. in Beirut erschossen worden war, verließ M. aus politischen Gründen sein Land und kam über Zypern nach Frankreich. Seither lebt er im französischen Exil. 1976-1977 arbeitete er für das monatlich erscheinende Magazin "Economia". 1978-1979 und 1982-1984 war er in Paris Chefredakteur der Zeitschrift "Jeune Afrique" und machte sich einen Namen als journalistischer Experte für die Beziehungen zwischen der arabischen und der westlichen Welt. Dabei bereiste er über 60 ...


Die Biographie von Amin Maalouf ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library