MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
John Goodman

John Goodman

amerikanischer Filmschauspieler
Geburtstag: 20. Juni 1952 St. Louis/MO
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 35/2013 vom 27. August 2013 (wk)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 33/2017


Blick in die Presse

Herkunft

John Goodman wurde am 20. Juni 1952 in St. Louis im US-Bundesstaat Missouri als Sohn von Virginia und Leslie Goodman, einem Briefträger, geboren und hat noch zwei Geschwister, Leslie jr. und Betty.

Ausbildung

Er besuchte das Meramac Community College und anschließend die S.W. Missouri State University, wo er eine Theaterausbildung absolvierte.

Wirken

Beginn der schauspielerischen KarriereAuf der Suche nach einem Engagement ging G. 1975 nach New York, wo er sich in den ersten Jahren außer mit kleineren Rollen im Fernsehen mit allen möglichen Jobs über Wasser halten musste. 1978 hatte er seinen ersten Bühnenauftritt in New York als Oberon in Shakespeares "Midsummer Night's Dream", die Inszenierung war jedoch nicht sehr erfolgreich. Es folgten verschiedene Engagements in Off-Broadway-Inszenierungen und seit 1983 kleinere Filmrollen, auch in erfolgreichen Produktionen wie "Maria's Lovers" (1984), "The Big Easy" (1987; dt. Der große Leichtsinn) oder "Always" (1989). G. verkörperte dabei laut Süddeutscher Zeitung ...


Die Biographie von John Goodman ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library