MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Stephen Fry

britischer Schriftsteller und Schauspieler
Geburtstag: 24. August 1957 London
Nation: Großbritannien

Internationales Biographisches Archiv 44/2012 vom 30. Oktober 2012 (se)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 51/2016


Blick in die Presse

Herkunft

Stephen John Fry wurde am 24. Aug. 1957 in London als Sohn von Marianne Eve, geb. Neumann, einer in Wien geborenen Jüdin, und Alan John Fry, einem Physiker und Erfinder, geboren. Er hat einen älteren Bruder Roger und eine jüngere Schwester Jo. Die Familie zog bald nach Norfolk um, wo F. aufwuchs.

Ausbildung

F. besuchte mehrere private Internate, u. a. die Uppingham School und erwarb danach 1982 einen Magister in Englischer Literatur am Queens' College in Cambridge. Während seiner Studienzeit in Cambridge schulte er gemeinsam mit Kommilitonen wie Kenneth Branagh, Emma Thompson und Hugh Laurie auch seine Talente als Schauspieler und Autor im "Cambridge Footlight Dramatic Club".

Wirken

Schon früh erwarb sich F. den Ruf eines "schrägen Vogels". Nach dem Diebstahl einer Kreditkarte, die ihm während seiner Schulzeit drei Monate Gefängnis einbrachte, und als Mitglied des "Cherubs drinking club" während seiner Studienzeit in Cambridge haftete ihm der Ruf eines "Enfant terrible" ...


Die Biographie von Stephen Fry ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library