MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Daniel Brühl

deutscher Schauspieler
Geburtstag: 16. Juni 1978 Barcelona
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 38/2020 vom 15. September 2020 (wk)


Blick in die Presse

Herkunft

Daniel César Martín Brühl González wurde am 16. Juni 1978 in Barcelona geboren. Sein Vater war der Fernsehregisseur Hanno Brühl († 2010), seine Mutter Marisa ist Lehrerin und stammt aus Katalonien. Bald darauf zog die Familie nach Köln, wo B. aufwuchs und zweisprachig erzogen wurde. Er hat noch zwei Brüder.

Ausbildung

Nach dem Abitur leistete B. seinen Zivildienst. Als Schüler sang er in der Rockband "Gone 2 Pax" und machte später mit der Gruppe "Purge" eine Platte.

Wirken

Einstieg in das FilmgeschäftNachdem B. bereits in der Schule Theater gespielt und sich als Sprecher von Hörspielen ein Taschengeld verdient hatte, kam er über die Arbeit im Synchronstudio auch zum Film und übernahm ab 1994 kleinere Rollen in Fernsehproduktionen wie "Svens Geheimnis" oder in der ARD-Erfolgsserie "Verbotene Liebe" sowie eine Hauptrolle in Miguel Alexandres Drama "Der Pakt". Erste Kinoerfahrungen sammelte er mit dem Kaufhausthriller "Schlaraffenland" (1999) von Friedemann Fromm, im kanadisch-deutschen Drama "Deeply" (2000) ...


Die Biographie von Daniel Brühl ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library