MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Richard Powers

amerikanischer Schriftsteller
Geburtstag: 18. Juni 1957 Evanston/IL
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 03/2015 vom 13. Januar 2015 (fe)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 16/2019


Blick in die Presse

Herkunft

Richard Powers wurde am 18. Juni 1957 in Evanston/Illinois geboren. Sein Vater war Hochschulrektor. P. wuchs mit zwei älteren Schwestern und zwei Brüdern auf. Die Familie zog 1965 in den Chicagoer Vorort Lincolnwood, in dem vor allem Juden wohnten, und Ende der 1960er Jahre nach Bangkok, wo sein Vater an der Internationalen Schule unterrichtete.

Ausbildung

P. war eine Leseratte und erlernte mehrere Instrumente, darunter Cello, Gitarre und Saxofon. Er befasste sich mit Archäologie, Paläontologie und Ozeanographie, wählte aber 1975 Physik als Studienfach an der Universität von Illinois. Später wechselte er zum Studium der Literaturwissenschaft, das er Ende 1979 abschloss (M.A.).

Wirken

WerdegangDa sich P. nicht in Details der Literaturgeschichte verlieren wollte, arbeitete er nach dem Studium als Programmierer in Boston, um mit nächtlicher Lektüre sein Selbststudium fortzusetzen. In der Schriftstellerei fand er dann eine Möglichkeit, aus seinen vielen Talenten zu schöpfen.

RomaneZu seinem ersten Roman "Three Farmers on Their Way to a ...


Die Biographie von Richard Powers ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library