MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Frank Wilczek

amerikanischer Physiker, Nobelpreis (Physik) 2004; Prof.; Ph.D.
Geburtstag: 15. Mai 1951 New York City/NY
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 14/2011 vom 5. April 2011 (fa)


Blick in die Presse

Herkunft

Frank Anthony Wilczek wurde am 15. Mai 1951 in New York City als Sohn eines Elektroingenieurs geboren. Seine Großeltern waren kurz nach dem Ersten Weltkrieg aus Europa (Polen und Italien) in die USA immigriert.

Ausbildung

Nach Abschluss der High School studierte W. an der University of Chicago, erhielt dort 1970 den Bachelor-Grad (B.S.) in Mathematik und setzte dann sein Mathematikstudium an der Princeton University in New Jersey fort, wo er 1972 den Master-Grad (M.A.) erwarb und 1974 zum Ph.D. in Physik promovierte.

Wirken

Nach seiner Promotion lehrte W. 1974-1981 an der Princeton University, bis 1978 zunächst als Assistant Professor (unterbrochen durch ein Jahr am dortigen Institute for Advanced Study), 1978-1980 dann als Associate Professor und schließlich 1980-1981 als Full Professor. Bereits im Nov. 1980 erhielt er die Chancellor-Robert-Huttenback-Professur für Physik an der University of California in Santa Barbara, die er bis Ende 1988 bekleidete. In dieser Zeit war er auch das erste permanente Mitglied des dortigen National Science Foundation's ...


Die Biographie von Frank Wilczek ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library