MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Elif Şafak

Elif Şafak

türkische Schriftstellerin; Ph.D.
Geburtstag: 25. Oktober 1971 Straßburg (Frankreich)
Nation: Türkei

Internationales Biographisches Archiv 34/2016 vom 23. August 2016 (mf)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 41/2016


Blick in die Presse

Herkunft

Elif Şafak (andere, aussprachegleiche Schreibweise: Shafak) wurde am 25. Okt. 1971 als Tochter des Philosophen Nuri Bilgin und dessen Frau Şafak Atayman, die später im diplomatischen Dienst der Türkei arbeitete, in Straßburg, Frankreich, geboren. Sie verwendet nicht ihren ursprünglichen Namen (Bilgin), sondern den Vornamen der Mutter. Die Mutter zog S. nach der Scheidung alleine und ohne religiöse Prägung groß. Eine Zeit lang lebte S. auch bei ihrer Großmutter, die eine Heilerin war und ihr viele Geschichten erzählte. Weite Teile ihrer Kinder- und Jugendjahre verbrachte sie in Madrid, Amman und Ankara. Über ihre Vaterlosigkeit sagte S. selbst einmal (vgl. ZEIT, 10.5.2007): "Ich war immer frei und unabhängig - etwas, das ich mit einem türkischen Vater so nie erlebt hätte." Ihre Kindheit bezeichnete sie als "sehr einsam" (vgl. www.stern.de, 16.10.2008). Erst als Erwachsene suchte sie Kontakt zum Vater und den Halbbrüdern aus dessen zweiter Ehe.

Ausbildung

In Madrid besuchte S. die Internationale Schule. In Ankara studierte sie ...


Die Biographie von Elif Şafak ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library