MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Roberto Saviano

italienischer Journalist und Schriftsteller
Geburtstag: 22. September 1979 Casal di Principe (n.a.A. 22. September 1979 Neapel)
Nation: Italien

Internationales Biographisches Archiv 23/2012 vom 5. Juni 2012 (rw)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 26/2018


Blick in die Presse

Herkunft

Roberto Saviano wurde am 22. Sept. 1979 als Sohn des katholischen Arztes Luigi Saviano und dessen Ehefrau Miriam Haftar, einer jüdischen Lehrerin, in der Kleinstadt Casal di Principe (nach anderen Quellen in Neapel) geboren – in einer Region, die als Hochburg des Verbrechersyndikats Camorra gilt und vom Casalesi-Clan wirtschaftlich kontrolliert wird. Als S.s Vater in den 80er Jahren ein Camorra-Opfer zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus brachte, wurde er zur Strafe zusammengeschlagen. Seit seiner Geburt, so resümierte S. im Jahr 2006, habe die Camorra in Kampanien 3.600 Menschen umgebracht.

Ausbildung

Nach dem Besuch des Gymnasiums Armando Diaz studierte S. Philosophie an der Universität Federico II von Neapel und schloss mit dem Diplom ab.

Wirken

Nach seinem Studium betätigte sich S. journalistisch, wobei er für Zeitungen und Magazine wie "L'Espresso", "Il Manifesto", "Corriere del Mezzogiorno", "La Repubblica", "Nuovi Argomenti" oder "...


Die Biographie von Roberto Saviano ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library