MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Maurice Jarre

französischer Filmkomponist
Geburtstag: 13. September 1924 Lyon
Todestag: 28. März 2009 Malibu
Nation: Frankreich

Internationales Biographisches Archiv 14/2009 vom 31. März 2009 (mf)


Blick in die Presse

Herkunft

Maurice Alexis Jarre wurde als Sohn eines Rundfunktechnikers in Lyon geboren.

Ausbildung

Ursprünglich wollte J. Radioingenieur werden. Nach Abschluss des Lycée Ampère in Lyon studierte J. am Pariser Konservatorium Perkussion, Komposition und Harmonie.

Wirken

J. begann als Musikalischer Leiter des Théâtre National Populaire in Paris (1950-1962), wo er annähernd 60 Stücke für Aufführungen wie "Der Prinz von Homburg" oder "Macbeth" schrieb und dirigierte. Ab 1952 wandte er sich auch der Filmmusik zu. Im Lauf seiner Karriere schuf er ein beeindruckendes Œuvre mit 200 Filmmusiken und galt als Pionier der modernen Filmkomposition. Er war ein großer Liebhaber von Mozart, experimentierte aber auch schon in den 60er Jahren mit elektronischer Musik. "Für mich ist die beste Filmmusik immer die, die etwas über das aussagt, was man nicht sieht", erklärte J. in einem Interview (vgl. WELT, 7.2.2009). Als typisches Merkmal nannte die Fachkritik sich ständig wandelnde Leitmotive sowie spezielle Klangfarben. "Jarres Musik öffnete Räume und ließ darin große Gefühle wachsen...


Die Biographie von Maurice Jarre ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library