MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Daniela Schadt

deutsche Journalistin; Lebensgefährtin des früheren Bundespräsidenten Joachim Gauck
Geburtstag: 3. Januar 1960 Hanau
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 26/2012 vom 26. Juni 2012 (kg)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 17/2017


Blick in die Presse

Herkunft

Daniela Schadt wurde am 3. Jan. 1960 in Hanau geboren. Ihren Eltern Reinhold († 2012) und Doris gehörte die 1927 von den Großeltern gegründete Hanauer Lackfabrik Schadt & Co.KG, die 2003 aufgelöst wurde. Sch. hat eine Schwester.

Ausbildung

1978 legte Sch. an der Karl-Rehbein-Schule in Hanau das Abitur ab. Anschließend studierte sie an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main Germanistik, Politik und französische Literatur. Das Studium schloss sie 1985 mit dem Magister Artium ab.

Wirken

Der Einstieg in den Beruf als Journalistin erfolgte 1985 mit einem Praktikum beim "Hanauer Anzeiger". Noch im gleichen Jahr begann sie als Freie Mitarbeiterin für die als liberal-konservativ geltende "Nürnberger Zeitung" zu schreiben, der "kleinen Schwester" (Auflage ca. 30.000 Exemplare) der "Nürnberger Nachrichten". Nach einem Volontariat arbeitete sie dort seit 1992 als Redakteurin und war zuletzt bis zu ihrem Ausscheiden 2012 als Ressortleiterin Innenpolitik tätig. Sch., die sich politisch als ...


Die Biographie von Daniela Schadt ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library