MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Mark Rothko

amerikanischer Maler
Geburtstag: 12. September 1903 Dwinsk (Lettland)
Todestag: 25. Februar 1970 New York
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 03/2013 vom 15. Januar 2013 (ds)


Blick in die Presse

Herkunft

Mark Rothko (Marcus Rothkowitz) wuchs im damals zum russischen Zarenreich gehörenden Dwinsk (heute Daugavpils, Lettland) als viertes Kind des jüdischen Apothekers Jacob Rothkowitz und seiner Frau Anna Goldin Rothkowitz auf. Bereits 1910 entschloss sich sein Vater, wegen der Pogrome im Zarenreich in die USA auszuwandern; die Familie folgte ihm 1913 nach. R. lebte zunächst ab 1913 in Portland, Oregon, später in New York (s. u.). 1914 starb sein Vater an Darmkrebs.

Ausbildung

R., der in seiner Kindheit auf einer Talmud-Schule eine strenge religiöse Erziehung erhalten und in New York zunächst wegen seiner fehlenden Sprachkenntnisse eine Spezialschule für Einwanderer besucht hatte, absolvierte die Shattuck Elementary School und 1918-1921 die Lincoln Highschool in Portland. Danach studierte er von 1921 bis 1923 an der Yale University in New Haven, schloss das Studium jedoch nicht ab. 1924-1927 schrieb er sich bei der Arts Students League in New York ein, wo er kurze Zeit bei Max Ernst arbeitete, ging jedoch bald nach Portland zurück, ...


Die Biographie von Mark Rothko ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library